Es wird wieder Dampf geplaudert

Papst Hitler
Bericht lesen: Auf Bild klcken

Unser Pontifex meint mal wieder seine gotteingegebene Meinung in die Weltöffentlichkeit blasen zu müssen.

Europa heute und Hitler. Das reicht immer für Aufmerksamkeit. Auch wenn man keine Ahnung hat.

Wie unser Dampfplauderer.

1933 stand immer noch ganz im Zeichen des „Friedens von Versailles“ und den damit oktroyierten Bedingungen, die Deutschland an den Rand des wirtschaftlichen und mentalen Abgrunds brachten:

„Der Vertrag konstatierte die alleinige Verantwortung Deutschlands und seiner Verbündeten für den Ausbruch des Weltkriegs und verpflichtete es zu Gebietsabtretungen, Abrüstung und Reparationszahlungen an die Siegermächte. Nach ultimativer Aufforderung unterzeichnete Deutschland am 28. Juni 1919 den Vertrag unter Protest im Spiegelsaal von Versailles. Nach der Ratifizierung und dem Austausch der Urkunden trat er am 10. Januar 1920 in Kraft. Wegen seiner hart erscheinenden Bedingungen und der Art seines Zustandekommens wurde der Vertrag von der Mehrheit der Deutschen als illegitim und demütigend empfunden.“ Quelle: Wikipedia

Papst besorgt
Lesen: Auf Papst klicken

Solch´ eine Situation gibt es weder in den USA noch in Deutschland oder einem anderen Land in Europa. Der Vergleich mit 1933 ist  unzulässig und schlicht populistisch.

Es gibt heute keine paramilitärischen Kräfte, die die Macht an sich reißen könnten, um einem Diktator den Weg an die Macht zu bereiten, die Macht zu bewahren.

Lediglich die Türkei ist auf dem besten Weg,  per Volksentscheid eine islamische Diktatur zu werden.

Da allerdings hält sich unser Dampfplauderer zurück. Da hat er gar nichts zu (ver)melden. 

_____________________________________________

Nur in einem Punkt kann man dem Papst folgen. Dieser Aspekt ist allerdings eine Selbstverständlichkeit:

„[…] ´Jedes Land hat das Recht, seine Grenzen zu kontrollieren, zu wissen, wer hereinkommt und wer hinausgeht`, sagte Franziskus. ´Und jene Länder, die in Gefahr sind – durch Terrorismus oder ähnliche Dinge – haben das Recht, sie noch strenger zu kontrollieren, […]` “ Quelle: Auf Bild oben rechts klicken.

 Angela Merkel und unsere Politeliten haben das noch nicht verstanden.  Wohl mangels Verstand!

Selten habe ich Wahlen so entgegengefiebert, wie dieses Jahr. 

____________________________________________

Wer hat den längsten ………..

…….  ?

So kommt mir die ´ Debatte` um die Anzahl der Zuschauer bei Donald Trumps Vereidigung vor.

Sie ist einer der traurigen Höhepunkte einer „Berichterstattung“ und Meinungsmache, die ihresgleichen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschlands sucht.

Zuschauerzahlen Trump
Lesen: Auf Bild klicken

_____________________________________________

Tihange: Es wird langsam lächerlich

Treffen sich zwei Sozialwissenschaftler. Fragt der eine: „Weißt Du, wo der Bahnhof ist?“ Antwortet der andere: „Nein, aber wir können ja mal drüber reden.“

___________________________

Experten der Bundesregierung haben ein Gutachten der Tihange-Gegner als ungeeignet zurückgewiesen.

Lächerlich
Vergrößern: Auf Text klicken

Experten der RWTH Aachen haben keine Sicherheitsbedenken.

Doch die Bischöfliche Akademie zu Aachen (Credo: Nachfragen / Entdecken /  Glauben) führt die „Diskussion“ weiter.

Die Aachener Nachrichten promoten den Unsinn:

Naturwissenschaftler, Reaktorsicherheitsexperten oder andere wirklich sachkompetente Menschen sind bei der „Diskussion“ nicht dabei. Dafür die üblichen Verdächtigen – sie sind im Bericht oben rechts allesamt aufgeführt – , die zwar

eine Meinung, aber offensichtlich keine Ahnung

haben. Sonst hätte man ja vielleicht der Bundesregierung ein geeignetes Gutachten vorgelegt.

Diese Laienspielschar  schürt – auch dank der lokalen Medienresonanz – eine Angst in weiten Teilen der Bevölkerung, die nach Expertenmeinung völlig unbegründet ist.

Aber d´rüber reden, in Wahrheit wird versucht, ein parteipolitisch-ideologisch gewürztes  Anti-Atom-Süppchen zu kochen , das kann man ja immer. 

Was mich an die beiden oben zitierten Sozialwissenschaftler erinnert. 

___________________________________________

Lesen Sie meine bisherigen Artikel zu Tihange hier

___________________________________________

Die „Vierte Gewalt“ wird …

… nicht eingeladen,  zugelassen.

Zumindest teilweise. Weil die Gastgeber wissen, um welche Gäste es sich handelt. Solche, die es nicht gut meinen mit dem Gastgeber, die nicht mal versuchen objektiv zu sein. Da müssen sich die Damen und Herren vor allem auch der öffentlich-rechtlichen Medien nicht wundern.

Kübelweise politischen Unrat über Andersdenkende auskippen und dann empört sein. So kennen wir unsere Menschen mit Guten Gedanken. 

Es geht um einen Kongress, den die ENF/AfD morgen in Koblenz veranstaltet. Nur ausgewählte Medien (u.a. DIE WELT) werden zugelassen.

Richtig so. Nur die dümmsten Kälber wähl´ n sich ihre Metzger selber. Die AfD – übrigens auch deren Wähler –  gehört nicht dazu.

Weiter lesen

Gefährder – Intensivtäter – Kleinkriminelle

Intensivtäter
Zum ausführlichen Artikel der AN: Auf Text klicken

In den Aachener Nachrichten wird von einem 18-jährigen Mann berichtet, der bereits 12 x verschiedener Straftaten beschuldigt wurde, darüber hinaus noch 16 mal in polizeiliche Ermittlungen involviert war. Der sich seiner Taten brüstet. Aber – angeblich – nie überführt werden konnte. Wahrscheinlich, weil Opfer und Zeugen die Hose voll hatten.

Dass der Mann mit 9 Identitäten durch die Gegend lief, sei nur am Rande erwähnt. Dass  er mal in Libyen, mal in Algerien geboren wurde, leuchtet da fast ein.

Der Mann ist islamgläubig. Das steht zwar nirgendwo, ist aber höchst wahrscheinlich.

Zu seinen Vergehen gehören

  • Taschendiebstahl
  • Körperverletzungen
  • Raub
  • Ladendiebstahl

Jetzt – endlich – sitzt dieser Mann in Untersuchungshaft. Er wurde mit Rauschgift und Falschgeld erwischt.

Ich befürchte allerdings, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann er wieder auf freien Fuß gesetzt wird und weitermacht.

Weiter lesen

Erbärmlich

Ab heute ist Donald Trump vereidigter Präsident  der USA im Weißen Haus.

Da wirken all´ die Vorhersagen und Statements gegen Trump nur

Erbärmlich.

Das hat mit Demokratie und vor allem mit

Handeln von Demokraten

nichts zu tun. Das ist einfach nur widerliches Getue ohne Substanz. 

Nach 100 Tagen Amtszeit – Anfang Mai – können die ersten Analysen erfolgen.

Ich wünsche Donald Trump alles Gute zu seiner Amtszeit!

_____________________________________________

Entsetzen – Entsetzen – Entsetzen

Das Aufjaulen …

… in der deutschen Medienwelt, bei unseren Politikeliten ist gewaltig.

Höcke Dämonen
Lesen: Auf Bild klicken

Björn Höcke erreicht all´ die Menschen, die es leid sind, immer und wieder mit einer Vergangenheit konfrontiert zu werden, mit der sie faktisch nichts zu tun haben.

 

 

Weiter lesen

Der Weg für ein politisches Urteil …

… wurde, ist vorbereitet. Durch den Aachener Psychiater Henning Saß.

Eine dauerhafte Unterbringung in einer Anstalt ist wahrscheinlich.

Erinnert mich ein wenig an die ehemalige Sowjetunion, wo dem Regime nicht genehme Menschen psychopathologisiert und dauerhaft weggesperrt wurden.

Frau Zschäpe müssen Straftaten nachgewiesen werden. Dann kann eine Verurteilung erfolgen. Die Strafe muss sie dann verbüßen. Alles andere wäre m. E. nicht in Ordnung.

Sass
Vergrößern: Auf Text klicken

_____________________________________________